previous arrow
next arrow
Slider

Ablauf einer Hörgeräte Anpassung

Eine Hörgeräteanpassung dauert durchschnittlich 2-3 Monate und ist bei uns grundsätzlich unverbindlich und kostenlos. Der Ablauf einer solchen Hörgeräteversorgung gliedert sich in folgende Teile:

1. Vorgespräch, Anamnese und Beratung.

Hier wird der komplette Ablauf der Versorgung erklärt und auf individuelle Kriterien eingegangen. Des Weiteren werden die Vorgeschichte und Anatomie der Ohren erfasst und alle weiteren Fragen beantwortet.

2. Kompletter Hörtest

Hier werden alle für die Hörgeräteprogrammierung nötigen Messungen wie Ton- und Sprachaudiogramm durchgeführt. Im Anschluss erläutern wie detailliert, was Sie hören und was nicht. Anhand dieser Ergebnisse kann man viele Probleme beim alltäglichen Hören erklären. Aufgrund dieser Messung und der vorangegangenen Anamnese werden nun die zu testenden Hörsystem ausgesucht.

3. Ausprobe unterschiedlicher Hörgeräte

Das Wesen der in Deutschland gängigen vergleichenden Anpassung ist das Testen von unterschiedlichen Hörgeräten. Hierbei wird ein zu dem Kunden passendes Hörgerät eingestellt, angepasst und erklärt. Dieses Hörgerät bekommt der Kunde für eine Woche oder mehr mit nach Hause, um dort und im Alltag feststellen zu können, ob und wie viel besser er mit dem Hörgerät hören kann.

Dieses Testen im Alltag wird mit den anderen Geräten der Reihe nach durchgeführt. So kann der Kunde selbst hören, welches Gerät mit welcher Technik und welcher Preisklasse für ihn am besten geeignet ist. Dieses Ausprobieren ist bei uns grundsätzlich kostenlos und unverbindlich! Das heisst, erst wenn der Kunde selber festgestellt hat, dass er mit dem Hörgerät besser hört und er es haben will, wird die Versorgung abgeschlossen. Sollte der Kunde merken, dass er mit den Hörgeräten nicht besser hört, oder nicht soviel besser hört, dass er es haben möchte, wird die Versorgung ohne Kosten für den Kunden abgebrochen

4. Abschluss- und Pflegeberatung

Ist ein Hörgerät gefunden worden, welches die Ansprüche des Kunden erfüllt, wird der restliche Ablauf bezüglich Krankenkasse, HNO Arzt usw. eingeleitet. Zum Schluss wird der Kunde noch bei Bedarf mit Pflegemitteln, Batterien oder sonstigem Zubehör ausgestattet. Die eigentliche Versorgung ist jetzt abgeschlossen.

5. Nachbetreuung

Eine Hörgerät muss regelmäßig (alle 6 Monate) gereinigt, überprüft und nachgestellt werden. Damit ist gewährleistet, dass die Hörgeräte eine lange Zeit einwandfrei funktionieren und der Kunde damit zufrieden ist.

Die Ohren sind von Person zu Person sehr unterschiedlich, daher ist eine individuelle Hörgeräte Anpassung unerläßlich.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Oder haben Sie weitere Fragen?
Dann kontaktieren Sie uns und wir besprechen alles weitere.